Zumba – dance yourself into shape!

Zumba Fitness

Es dürfte sich vermutlich um den größten Fitnesshype handeln, seit sich Jane Fonda beim Aerobic seinerzeit in die obligatorische hautenge Gymnastikkleidung warf: Zumba. Kaum eine Tanzschule, kaum ein Fitnessstudio, das nicht mit der Aussicht lockt, mit einer Menge Spaß die Kondition zu verbessern und ganz nebenbei die Kilos purzeln zu lassen. Doch was kann Zumba wirklich?

Zugegeben, ganz neu ist Zumba nicht. Es wurde bereits Mitte der 1990er-Jahre von Alberto Perez „erfunden“ – und zwar durch einen Zufall: Als er die Musikkassette für einen Aerobic-Kurs vergaß, den er leiten sollte, nahm er die einzige Musik, die für ihn greifbar war. Es war eine Kassette mit Salsa- und Merengue-Rhythmen, zu denen er seinen Kurs improvisierte. So wurde eine Idee geboren, die seit 2001 eine eingetragene Marke ist und heute viele Millionen Anhänger hat.

Ein Glück für Perez, dass es damals noch kein Spotify und Co. gab: In Zeiten, in denen jede Musikrichtung immer und überall verfügbar ist, wäre Zumba möglicherweise nicht entstanden.

Spaß an der Bewegung steht beim Zumba im Vordergrund

Anders als bei Aerobic und vielen anderen Fitnesskursen geht es bei Zumba-Fitness nicht darum, zusammen mit den anderen Teilnehmern eine feste Choreografie nachzutanzen. Vielmehr soll die Zumba-Musik dazu anregen, einfach Spaß an dynamischen Bewegungen zu entwickeln. Dabei fungiert die Trainerin oder der Trainer eher als Inspirationsquelle denn als „Drill Instructor“.

Fett-weg-Party: locker aus der Hüfte Kalorien verbrennen

Selbst Sportprofessoren und -ausbilder halten Zumba für eine gute, spaßorientierte Mischung aus Tanz und Ausdauertraining. Dennoch ist beispielsweise Ingo Froböse, Professor an der Deutschen Sporthochschuhe in Köln, der Meinung, dass an Zumba-Fitness interessierte Personen eine „gewisse tänzerische Erfahrung“ mitbringen sollten.

Da es aber längst viele weitere Zumba-Varianten gibt, sollten sich vermeintlich ungeeignete Menschen nicht abschrecken lassen. So gibt es beispielweise Programme wie:

Zumba Gold speziell für ältere Personen und Menschen mit Handicap

Zumba Toning für besonders intensives Ausdauertraining, gepaart mit Krafttraining

Aqua Zumba für ein gelenkschonendes Fitnessprogramm

Zumbini für die Kleinsten von null bis drei Jahren.

Wer Interesse an Zumba hat, braucht nicht lange zu suchen: Viele Fitnessstudios, Sportvereine und andere Institutionen bieten die Kurse an – da findet jeder eine regelmäßige Veranstaltung in seiner Nähe.

Die richtige Zumba-Kleidung

„Was soll ich nur anziehen?“ Diese nervige Frage, die sich viele Frauen und Männer täglich stellen, ist im Falle von Zumba schnell beantwortet. Natürlich gibt es inzwischen auch eigens entworfene Zumba-Kleidung, aber es reicht vollkommen aus, in etwas Sportliches zu schlüpfen, in dem man sich gut bewegen kann. Schließlich kommt es nicht darauf an, dass Zumba draufsteht, sondern es geht um die Freude an der Bewegung und den Gewinn an körperlicher Fitness.

Bildquelle: flickr.com – © by JBLM MWR Marketing

Social Sharing powered by flodjiShare
Zumba – dance yourself into shape!, 10.0 out of 10 based on 2 ratings
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.