Was hilft beim Kratzer im Parkett oder Laminat?

kratzer im parkett und laminat

Als Fußbodenbelag erfreuen sich Laminat und Parkett großer Beliebtheit wie eh und je. Während Laminat echtes Holz imitiert und günstiger in der Anschaffung ist, gehört Parkett zu den edelsten und teuersten Bodenbelägen überhaupt. Aber wie stabil diese Fußböden auch sind, kleine Beschädigungen durch herunterfallende Gegenstände oder kleine Steinchen an den Schuhsohlen kommen immer wieder vor. Was ist also zu tun bei einem Kratzer im Parkett oder dem Kratzer im Laminat? Hier bieten sich mehrere Möglichkeiten an. Neben den entsprechenden Reparatur-Sets aus dem Baumarkt gibt es auch praktische Hausmittel gegen den Kratzer im Laminat. Für alle Heimwerker und Hobby-Bastler sind deshalb hier die besten Vorschläge aufgelistet, um ohne einen teuren Handwerksservice Kratzer im Parkett und Kratzer im Laminat wirksam zu entfernen.

Tipps gegen Kratzer im Laminat

Gegenüber Beschädigungen ist Laminat in der Regel resistent. Doch auch dieser Fußbodenbelag ist nicht gegen alle Formen von Schäden gefeit. Besonders häufiges Verrücken von Stühlen kann unschöne Kratzer im Laminat entstehen lassen. Oder auch die kleinen Steinchen an der Schuhsohle haben oft Kratzer im Laminat zur Folge. Ein bewährtes Mittel gegen oberflächliche Kratzer im Laminat ist da zum Beispiel Oliven- oder Babyöl. Zunächst sollte man bei einem Kratzer im Laminat den Fußboden mit einem Laminatreiniger oder einem feuchten Tuch sauber wischen. Anschließend die Oberfläche komplett trocknen lassen und danach das Oliven- oder Babyöl auf die Kratzer im Laminat träufeln und mit einem Tuch einreiben. Bereits nach einer Viertelstunde sind erste Ergebnisse zu beobachten, da vor allem kleine Kratzer im Laminat so effizient beseitigt werden können. Bei größeren Schäden sollte man aber zu anderen Hilfsmitteln greifen. Für tiefere Kratzer im Laminat empfehlen sich deswegen Reparatur-Sets, die farbiges Wachs, Schleifpapier und einen kleinen Hobel enthalten. Das Wachs wird erwärmt und auf den Kratzer im Laminat aufgetragen. Nachdem das Wachs getrocknet ist, einfach die überschüssigen Reste mit dem Hobel abschälen – fertig! So lassen sich größere Kratzer im Laminat leicht ausbessern.

Kratzer im Parkett schnell entfernen

Ebenso schnell wie im Falle von Laminat können auch Kratzer im Parkett entstehen, was bei dem teuren Echtholz-Fußboden natürlich besonders ärgerlich ist. Hier helfen bei einem kleineren Kratzer im Parkett die Reparatur-Sets aus dem Baumarkt, welche mit Schleif- und Poliertüchern, einem Hobel, Klarlackstiften und farbigem Wachs samt elektrischem Schmelzgerät ausgestattet sind. Speziell das Wachs sollte zu der Farbe des Parketts optimal passen. Vor dem Reparieren müssen zunächst alle losen Teile um den Kratzer im Parkett entsorgt und die Fläche gereinigt werden. Der Kratzer im Parkett wird nun mit dem erwärmten Wachs im richtigen Farbton aufgefüllt und überflüssige Wachsreste einfach mit dem Hobel abgeschliffen. Der ausgebesserte Kratzer im Parkett wird im Anschluss mit einem Vlies entfettet und mithilfe des Klarlackstifts verschlossen. So kann keine Feuchtigkeit über den Kratzer im Parkett eindringen und Ihren Fußboden noch zusätzlich schädigen. Nach etwa fünf Minuten dürfte die Versiegelung getrocknet sein. Mit den Schleif- und Poliertücher behandelt man den reparierten Kratzer im Parkett in der Folge noch so lange, bis er glänzt wie der Rest des Bodenbelags.

Sollten die Kratzer im Parkett oder im Laminat für eine eigenhändige Reparatur zu massiv sein, empfiehlt sich dennoch der Fachmann für eine professionelle Ausbesserung der Schäden. Größere Kratzer im Parkett und im Laminat werden so dauerhaft behoben.

Bildquellen: flickr.com – © by knight_killer

Social Sharing powered by flodjiShare
Was hilft beim Kratzer im Parkett oder Laminat?, 4.0 out of 10 based on 1 rating
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.