Tag Archives: Freizeittipp der Woche

boulderhalle pfungstadt

Lust auf Bouldern? Dann ab in die neue Pfungstädter Kletterhalle!

Die alte Tennishalle im Pfungstädter Gewerbegebiet, an der Gottlieb-Daimler-Straße 6, wurde in den letzten Monaten zu einer großzügigen Kletterhalle umgebaut und öffnet am 24. Mai 2014 zum ersten Mal ihre Pforten. Schreiner Tim Heckmann wird die Kletterhalle, das sogenannte „Studio Bloc“, zusammen mit Robert Heinrich – einem international tätigen Routenschrauber – betreiben. Heinrich, der bereits die Parcours für die Boulder-Weltmeisterschaft in München geschraubt hat, entwarf die Form der Kletterwände ebenso wie die Routen. Das Konzept der Kletterhalle ist, jede Woche neue Parcours auszuarbeiten – damit ist bei den Kletterern für jede Menge Abwechslung gesorgt. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Römerkastell Saalburg Bad Homburg

Im Römerkastell Saalburg Geschichte hautnah erleben

Im Römerkastell Saalburg geht es in erster Linie darum, die Vergangenheit wiederaufleben zu lassen. Dieser erstaunlich weitläufige Gebäudekomplex befand sich einst an der Grenze des römischen Reiches und diente dazu, einen Abschnitt des Limes zu überwachen. Mit der Aufgabe der legendären Wehrmauer ging auch das Römerkastell Saalburg unter – wurde jedoch nie vergessen. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
nofx schlachthof wiesbaden

NOFX in Wiesbaden: kalifornischer Funpunk im Schlachthof

Wie allgemein bekannt sein dürfte, ist das Stammland von Punk und Punks das Großbritannien der späten 1970er Jahre: Band wie die Sex Pistols, The Clash und viele, viele mehr ließen den Glamour- und Bombast-Rock von Bands wie Pink Floyd und Genesis hinter sich, um sich fürderhin zweiminütigen Brachialkompositionen aus drei Akkorden zu widmen. Natürlich gab es schon vorher die Ramones, 1974 in New York gegründet, die fraglos ganz eigene Vertreter der neuen Stilrichtung waren, aber das Hauptland von Punk blieb dennoch England. Das änderte sich in den frühen 1990er Jahren, als diverse amerikanische Bands den Punk neu erfanden. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
fraport skyliners basketball

Basketball zum Mitjubeln: Die Fraport Skyliners drehen wieder auf

Wer für dieses Wochenende nach einem interessanten Freizeitevent im Raum Frankfurt sucht, für den bietet sich ein sportliches Highlight an: Das Basketball-Team der Fraport Skyliners trifft in der seiner Heimstätte, der Fraport Arena in Frankfurt, auf die Eisbären Bremerhaven. Die Partie zwischen den beiden Bundesligisten stellt ein spannendes Sportereignis auf höchstem Niveau dar. Dabei ist das Match der Fraport Skyliners als deutscher Profi-Basketball-Mannschaft nicht bloß ein Geheimtipp für eingefleischte Fans. Jeder Zuschauer kann sich hier vom vollen Körpereinsatz der Athleten begeistern lassen, denn in der riesigen Halle mit Platz für mehrere tausend Zuschauer entsteht eine unvergleichliche Atmosphäre, wenn der gesamte Fanblock aus Frankfurt gemeinsam die Fraport Skyliners beim Basketball anfeuert. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
stadtführung wiesbaden

Anregende Stadtführung in Wiesbaden am Wochenende

Das lange Osterwochenende steht vor der Tür und lockt mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Am Ostersamstag bieten sich in Wiesbaden zwei Stadtführungen an, um die freien Frühlingstage für einen gemeinschaftlichen Spaziergang zu nutzen – mit anregender kultureller Unterhaltung.

Hessens Landeshauptstadt hat viel zu bieten, denn sie verfügt über eine lange Historie und dementsprechend beeindruckende Bauten. Von zahlreichen berühmten Persönlichkeiten, die in Wiesbaden lebten und wirkten, gibt es überdies viel zu erzählen. Geführte Stadtrundgänge bieten in Wiesbaden am Wochenende eine kostengünstige und gesellige Möglichkeit, die Stadt aktiv zu erleben. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Dippemess Frankfurt

Die Dippemess in Frankfurt: Am Wochenende geht’s wieder los!

Die Dippemess in Frankfurt blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits im 14. Jahrhundert ist ihre Vorgängerin, die Mainmesse (auf Frankfurterisch „Maamess“) schriftlich belegt. Nur dass sie damals noch auf dem Römerberg stattfand und mit dem heutigen Jahrmarkt nicht viel gemein hatte. Der Name Dippemess in Frankfurt beinhaltet den ursprünglichen Zweck: Es ging darum, „Dippe“, also Töpfe, und andere Haushaltswaren in Frankfurt zu verkaufen. Ähnliche Märkte gab es in der ganzen Region. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Hessenpark Taunus

Der Hessenpark im Taunus feiert Jubiläum mit vielen Events

Das Freilichtmuseum Hessenpark feiert 40-jähriges Bestehen mit einer Reihe von Events, die sich über das ganze Jahr verteilen. Warum also nicht das schöne Frühlingswetter genießen und wieder mal einen Tagesausflug in den Hessenpark planen?! An diesem Wochenende stehen gleich mehrere interessante Veranstaltungen an.

Hausbesuch im Hessenpark und Erzählcafé am Samstag, 5. April, von 13:30 bis 15 Uhr

Am Samstag startet eine neue Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Hausbesuche“. Hessische Gemeinden, die mit einem oder mehreren historischen Gebäuden im Freilichtmuseum vertreten sind, werden zu Gast sein. Im Rahmen eines „Erzählcafés“ berichten die Anwohner vor Ort über die Geschichte der Bauten und erzählen Anekdoten und Wissenswertes aus ihrer Dorfgeschichte. Den Auftakt der unterhaltsamen und informativen Reihe macht die Gemeinde Dautphetal, die ihre Gebäude Wohnhaus und Stall Bamberger, Haus Heck aus Friedensdorf und Scheune aus Damshausen besucht. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)