NOFX in Wiesbaden: kalifornischer Funpunk im Schlachthof

nofx schlachthof wiesbaden

Wie allgemein bekannt sein dürfte, ist das Stammland von Punk und Punks das Großbritannien der späten 1970er Jahre: Band wie die Sex Pistols, The Clash und viele, viele mehr ließen den Glamour- und Bombast-Rock von Bands wie Pink Floyd und Genesis hinter sich, um sich fürderhin zweiminütigen Brachialkompositionen aus drei Akkorden zu widmen. Natürlich gab es schon vorher die Ramones, 1974 in New York gegründet, die fraglos ganz eigene Vertreter der neuen Stilrichtung waren, aber das Hauptland von Punk blieb dennoch England. Das änderte sich in den frühen 1990er Jahren, als diverse amerikanische Bands den Punk neu erfanden.

Dieses Wochenende gibt sich in Wiesbaden eine dieser Bands die Ehre. Sie gehört zu den wichtigsten Vertretern des amerikanischen Punks. Nein, nicht Green Day, sondern NOFX spielen in Wiesbaden. In den frühen Neunzigern des letzten Jahrhunderts brachten die Jungs aus Kalifornien Alben wie “White Trash, Two Heebs and a Bean“ (1992) und “Punk in Drublic“ (1994) heraus, die eine wahre NOFX-Hysterie auslösten. Auch die Alben danach waren sehr erfolgreich, und wer sich gerne an Hits wie „Don’t call me white“ oder „Lori Meyers“ erinnert, der sollte sich diesen Sonntag (4. Mai) NOFX in Wiesbaden anschauen und -hören. Zwar sind die Herren ein wenig in die Jahre gekommen, aber an der Energie, die ihre Musik transportiert, ist kein Quäntchen Alter zu bemerken.

Hochkarätiges Vorprogramm für NOFX in Wiesbaden

NOFX spielen in Wiesbaden nicht alleine, sie bekommen unter anderem Unterstützung von Jello Biafra And The Guantanamo School Of Medicine. Dass Jello Biafra mit am Start ist, dürfte für NOFX in Wiesbaden eine große Ehre sein, ist er doch der ehemalige Sänger der Dead Kennedys, einer der Punk-Ikonen der 1970er und 1980er Jahre. Neben Jello Biafra und seinen Mannen werden mit NOFX in Wiesbaden außerdem Lawrence Arms und Atlas Losing Grip auftreten. Zu wenig Musik dürfte es also keinesfalls zu hören geben.

Wer NOFX in Wiesbaden sehen möchte, der sollte sich allerdings ranhalten, da die Karten natürlich heiß begehrt sind. Schließlich spielen NOFX nicht alle Tage in Wiesbaden und vor allem nicht zusammen mit einem Gründungsmitglied der Dead Kennedys. Eine Eintrittskarte kostet im Vorverkauf 25 Euro, an der Abendkasse 29 Euro. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist um 18 Uhr. Und obwohl NOFX in Wiesbaden auch wieder Songs mit der Durchschnittslänge von zwei Minuten spielen werden, ist man bei vier Bands wahrscheinlich nicht pünktlich zum sonntäglichen Tatort zu Hause. Keine Sorge also, es wird genug auf die Ohren geben, wenn NOFX in Wiesbaden spielen.

Bildquelle: flickr.com – © by Spiegelneuronen

Social Sharing powered by flodjiShare
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.