Leckere Kürbisrezepte für kalte Tage

Kürbisrezept

Auch wenn Halloween bereits vorbei ist, könnt ihr den Geschmack köstlicher Kürbisrezepte weiterhin genießen. Ob als verfeinerte Suppe oder köstliches Kürbisgemüse bleibt euch überlassen. Um euch einen kleinen Einblick zu verschaffen, findet ihr hier eine Übersicht zu möglichen Speisen, die euch interessieren könnten.

Kürbisrezepte für würzige Suppen – ein besonderer Schmaus

Für eine Kürbissuppe benötigt ihr bei einer Anzahl von ungefähr acht Personen folgende Zutaten:

  • circa 1,5 Kilogramm Butternut Kürbis, halbiert ohne Kerne
  • zwei Esslöffel Butter
  • eine mittelgroße Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  • eine Lauchstange, in Scheiben geschnitten
  • zwei Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 1,5 Liter Hühnerbrühe
  • zwei große Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 1/8 Teelöffel Cayenne
  • 1/8 Teelöffel Piment
  • 1/8 Teelöffel Muskatpulver
  • 1/8 Teelöffel Ingwerpulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 120 Milliliter Sherry
  • 200 Milliliter Sahne
  • 100 Milliliter saure Sahne (optional)

Kürbisrezepte schnell und einfach zubereitet

Zunächst wird der Backofen auf 190°C vorgeheizt. Während er sich aufwärmt, gießt etwas Wasser in eine Backform und legt den halbierten Butternut Kürbis mit der Schnittstelle nach unten darauf. Das Blech wird anschließend in den vorgeheizten Ofen geschoben und der Kürbis für ungefähr 40 Minuten darin gebacken, bis sich das Kürbisfleisch leicht mit einer Gabel einstechen lässt. Erst dann nehmt alles aus dem Backofen und lasst den Kürbis leicht abkühlen, bevor Ihr ihn schält und für einen Moment zur Seite stellt.

Zunächst wird der Backofen auf 190°C vorgeheizt. Während er sich aufwärmt, gießt etwas Wasser in eine Backform und legt den halbierten Butternut Kürbis mit der Schnittstelle nach unten darauf. Das Blech wird anschließend in den vorgeheizten Ofen geschoben und der Kürbis für ungefähr 40 Minuten darin gebacken, bis sich das Kürbisfleisch leicht mit einer Gabel einstechen lässt. Erst dann nehmt alles aus dem Backofen und lasst den Kürbis leicht abkühlen, bevor Ihr ihn schält und für einen Moment zur Seite stellt.

Wohlschmeckende Zutaten genießen

Während der Kürbis noch im Ofen ist, wird die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze langsam zerlassen. Hinzu kommen Zwiebel, Lauch und Knoblauch, die in der Butter für ein paar Minuten angebraten werden. Anschließend werden die Hühnerbrühe und die Kartoffeln hineingegeben. Das Ganze sollte nun etwa 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln weich geworden sind. An dieser Stelle wird der Kürbis hinzugefügt und die gesamte Masse mit dem Kochlöffel grob zerkleinert, ehe sie mit einem Zauberstab oder Mixer püriert und in den Topf zurückgegeben wird. Damit das Kürbisrezept seine volle Wirkung entfalten kann, wird die Suppe mit Cayenne, Piment, Muskat, Ingwer, Salz und Pfeffer abgeschmeckt, bevor der Sherry und die Sahne beigemengt werden. Die Suppe wird anschließend erhitzt und kann mit einem Klacks saurer Sahne garniert werden.

Kürbisgemüse zu Fleisch und Salat

Wer eher auf Kürbisrezepte der deftigen Art steht, sollte unbedingt das Kürbisgemüse probieren. Für diese einfache und schnelle Köstlichkeit werden folgende Zutaten für vier Portionen benötigt:

  • ein Kilogramm Speisekürbis
  • vier Esslöffel Olivenöl
  • eine Zwiebel, fein geschnitten
  • drei bunte Paprika, in dünne Streifen geschnitten
  • ein Teelöffel Paprikapulver, edelsüß
  • ein Teelöffel Essig
  • zwei Tomaten
  • ein Teelöffel Kümmel, gemahlen
  • ein Teelöffel Thymian
  • eine Knoblauchzehe, ausgepresst
  • eine Prise Salz
  • Pfeffer
  • vier Esslöffel Sauerrahm

Einfaches Rösten für mehr Geschmack

Bei dieser Art der Kürbisrezepte wird der Speisekürbis ebenfalls als Erstes geschält. Statt ihn nun aber direkt weiter zu verarbeiten, wird er erst einmal fein nudelig geschnitten oder gerieben. Nun wird das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzt und die Zwiebeln goldgelb darin angeröstet. Anschließend werden die Paprikastreifen dazu gemischt und etwa für zwei Minuten weiter geröstet, bevor das Paprikapulver hinzugegeben und alles mit Essig abgelöscht wird.

Schnelle Kürbisrezepte für die gelungene Abwechslung auf dem Tisch

Im nächsten Schritt werden Kürbis, Tomaten, Kümmel, Thymian, Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugegeben und alles gut vermengt, bevor es bei geringer Hitze für 20 Minuten gegart wird. Bei Bedarf kann etwas Wasser dazugegeben werden. Vor dem Anrichten sollte Sauerrahm untergerührt werden, ehe es nach Wunsch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden kann. Heiß serviert werden beide Kürbisrezepte Kürbisliebhabern ein wahres Festessen bereiten.

Bildquelle: flickr.com – © by Blumenbiene

Social Sharing powered by flodjiShare
Leckere Kürbisrezepte für kalte Tage, 8.0 out of 10 based on 2 ratings
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.