Kleine Hunderassen – kleine Freunde ganz groß

kleine hunderassen

Es gibt circa 400 verschiedene Hunderassen. Die Rassen unterscheiden sich unter anderem nach Herkunft und Wesen, Farbe und Felllänge, Gewicht und natürlich Größe. Jeder Hund ist als Welpe klein und süß. Aber aus manchen werden große Hunde. Hunderassen werden anhand ihrer Schulterhöhe in kleine, mittelgroße und große Hunde unterteilt. Dabei wird immer von den größten Rüden ausgegangen. Als kleinbleibende Hunde gelten Hunde mit einer Schulterhöhe unter 30 Zentimeter, manchmal wird auch von 40 Zentimeter ausgegangen. Zu den beliebtesten kleinen Hunden zählen der Chihuahua, der Yorkshire Terrier, der Jack Russell Terrier, der Mops und der Dackel. Hunde sind weltweit die beliebtesten Haustiere des Menschen. Früher hatten vor allem die großen Hunde ihre Aufgaben als Wach- oder Hütehunde. Heutzutage erfreuen sich kleine Hunde immer größerer Beliebtheit.

Drei kleine Hunderassen kurz vorgestellt

Der Chihuahua gilt als der kleinste Hund. Er wird höchstens 23 Zentimeter groß und wiegt zwischen anderthalb und drei Kilogramm. Den Hund aus Mexiko gibt es kurz- und langhaarig und in allen möglichen Farben. Der Chihuahua gilt als mutig, lebenslustig und robust. Er ist menschenfreundlich und kinderlieb. Er sollte aber gut erzogen werden, damit er nicht zum Kläffer wird.

Yorkshire Terrier haben eine Schulterhöhe von höchstens 24 Zentimeter und ein Gewicht von ungefähr drei Kilo. Ihr langes, feines Fell benötigt viel Pflege. Sie sind lebhaft und intelligent, wachsam und treu.

Ein Jack Russell Terrier wird bis zu 30 Zentimeter hoch und kann es auf vier bis acht Kilogramm bringen. Sein Fell ist kurz und pflegeleicht. Meistens sind diese Hunde sehr kinderlieb, sie haben aber auch ihren eigenen Kopf. Er ist sehr temperamentvoll und liebt es zu laufen, zu springen und zu schwimmen.

Kleinbleibende Hunde wie die vorgestellten können gut in einer Stadtwohnung gehalten werden, brauchen aber dennoch regelmäßigen Auslauf, Abwechslung und Beschäftigung. Also nicht vergessen: Auch kleine Hunde sind Hunde, sie sollten nicht nur ein trauriges Leben als modisches Accessoire führen.

Kleine Hunde haben ihre Vorteile

Hunde sind heutzutage reine Haustiere und haben vor allem in der Stadt keine konkrete Aufgabe mehr. Sie sind einfach nur Herrchens oder Frauchens Liebling und Schmusetier. Und hierfür eignen sich kleine Hunderassen am besten. Für manche Hundefreunde haben kleine Hunde einfach viele Vorteile. Man kann sie fast überall hin mitnehmen und zur Not auf dem Arm tragen oder in eine Tasche setzen. Vor kleinen Hunden haben nur wenige Menschen Angst und keine Behörde zwingt ihnen einen Maulkorb auf. Eine Etagenwohnung im dritten Stock ist kein Ausschlusskriterium für einen Hund, spricht jedoch eher für die Anschaffung eines kleinbleibenden Hundes. Kleine Hunderassen lassen sich also unkomplizierter in das moderne städtische Leben integrieren.

Für wen eignen sich kleine Hunde?

Kleine Hunderassen eignen sich aber nicht nur für Großstadtbewohner. Auch ältere Menschen, die eventuell nicht mehr gut zu Fuß sind, tun sich mit einem kleinen Hund oft leichter. Kleine Hunde brauchen einfach weniger Auslauf als große.

Auch in Familien mit Kindern sind kleine Hunderassen gut aufgehoben. Ältere Kinder können dann auch ohne viel Kraftaufwand mit dem kleinen Vierbeiner spazieren gehen. Aber auch kleine Hunde sollten gut erzogen sein. Sie müssen sich an der Leine führen und Kinderspiel und -lärm ruhig über sich ergehen lassen.

Kleine Hunde – Zeitaufwand und Kosten

Ein kleiner Hund braucht in der Regel weniger Auslauf, aber auch ein kleinbleibender Hund ist auf Pflege und Zuneigung angewiesen. Je nach Fellart benötigt man bei kleinen Hunden etwas Zeit für Kämmen und Bürsten. Und auch kleinbleibende Hunde brauchen Beschäftigung und Streicheleinheiten. Futter benötigt ein kleiner Hund natürlich weniger als ein großer. Hundesteuer und Tierarztkosten gestalten sich allerdings unabhängig von der Größe des Hundes.

Bildquelle: pixabay.com – © by workerin

Social Sharing powered by flodjiShare
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.