Halloween Essen für schaurig-schöne Stunden

Essen_Halloween

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist es wieder so weit: Halloween wird gefeiert, das große Fest für Gruselfans. Neben einer düsteren Kostümierung und furchteinflößenden Deko darf auf der schaurigen Party vor allem unheimlich köstliches Halloween-Essen nicht fehlen.

Himbeergötterspeise, Marzipan und Co. sind die Grundlage für schrecklich leckeres Halloween-Essen

Mit ein paar passenden Zutaten wie Himbeergötterspeise, Milch, Zartbitterschokolade und Gelatine lässt sich tolles Halloween-Essen kreieren. In den folgenden Abschnitten werden zwei Halloween-Rezepte – ein süßes und ein deftiges – vorgestellt, die den (Blut)-Hunger stillen und einfach einen super Eindruck machen.

Halloween: tolles Essen inklusive Tipps zur Zubereitung

Dämonisch-süßes Halloween-Essen: blutunterlaufende Zombieaugen für die Schreckens-nacht:

  • 200 Gramm Zucker
  • ein Beutel Himbeergötterspeise
  • 300 Gramm Himbeeren (aus der Tiefkühltruhe)
  • sechs Blatt weiße Gelatine
  • 400 Gramm Schlagsahne
  • 100 Milliliter Milch
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • eine Kiwi
  • 25 Gramm Zartbitterschokolade
  • ein Holzspieß.

Zuerst werden 100 Gramm Zucker und das Götterspeisenpulver in einem Topf gemischt und mit einem halben Liter Wasser verrührt. Das Gemisch wird unter weiterem Rühren erhitzt, bis der Zucker sich gelöst hat. Im Anschluss wird die Götterspeise zum Abkühlen in eine flache Form gegeben (mindestens fünf Stunden kalt stellen). Um die Panna cotta zuzubereiten, wird die Gelatine in kaltem Wasser aufgeweicht. Sahne, Milch, 50 Gramm Zucker und Vanillezucker werden bei schwacher Hitze etwa zehn Minuten aufgekocht und dann vom Herd genommen. Nach kurzer Abkühlzeit (circa eine Minute) wird die ausgedrückte Gelatine in die heiße Sahnemischung gegeben. Bitte so lange rühren, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat. Anschließend in vier kleine Förmchen oder Tässchen geben (jeweils etwa 125 Milliliter) und mindestens vier Stunden kalt stellen.

Für die Zombieaugen wird die Kiwi geschält, in vier Scheiben geschnitten, in wenig Wasser etwa 30 Sekunden gedünstet, herausgehoben und auf Küchenpapier zum Abtropfen gelegt. Die Himbeeren werden mit 50 Gramm Zucker gemischt und mit einem Stabmixer zu Püree zerkleinert. Für eine bessere Konsistenz empfiehlt es sich, den Himbeerbrei durch ein feines Sieb zu drücken. Die Zartbitterschokolade wird in Stücke gebrochen, im Wasserbad geschmolzen und anschließend etwas abgekühlt.

Halloween-Essen anrichten

Nun sind alle Bestandteile vorbereitet und das Anrichten der Zombieaugen kann beginnen. Hierfür wird die Panna cotta auf einem Dessertteller gestürzt (Tipp: vorher mit einem spitzen Messer vom Rand ablösen und Förmchen kurz in heißes Wasser geben) und mit einer Kiwischeibe als Auge versehen. Als Pupille wird ein Schokoladenklecks in die Mitte des Kiwistücks gegeben. Ein Esslöffel der Himbeersoße wird ringförmig auf der Panna cotta verteilt. Durch das schlierenartige Verstreichen mit einem Holzspieß entsteht die blutunterlaufene Optik des Auges. Die Götterspeise wird in Stücke gezupft und mit dem Rest des Himbeersuds um die Panna cotta verteilt. Fertig! Wer Halloween-Essen mit hohem Gruselfaktor sucht, wird dieses Gericht lieben!

Würzige Hack-Finger für Horrorfans, die fleischiges Halloween-Essen bevorzugen

Für dieses herrlich makabre Halloween-Rezept werden folgende Zutaten benötigt (für circa 24 Stück):

  • ein Brötchen vom Vortag
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • 400 Gramm Rinderhack
  • 400 Gramm Schweinemett
  • ein Ei
  • ein Esslöffel mittelscharfer Senf
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika)
  • Öl fürs Blech
  • drei bis vier Esslöffel Tomaten-Ketchup
  • etwa zwölf Mandelkerne ohne Haut.

Das Brötchen einweichen und ausdrücken. Im Anschluss eine Zwiebel schälen und in kleine Stücke hacken. Beide Zutaten (Brot und Zwiebelstücke) werden mit dem Hackfleisch, Mett, Ei, Senf, Salz, Pfeffer und Paprika vermengt. Aus dieser Masse werden etwa 24 fingerlange Rollen geformt und auf ein geöltes Backblech gelegt. Um die Fingernägel zu formen, wird eine Mandel längs halbiert und jeweils ein Stück auf eine Rolle gedrückt. Die Hack-Finger werden im vorgeheizten Ofen etwa 20 bis 25 Minuten gebraten (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 175 Grad, Gas: Stufe 3). Nachdem die würzigen Finger abgekühlt sind, werden sie mit Ketchup angerichtet.

Halloween-Essen mit passenden Cocktails servieren

Optimal ergänzt wird das Halloween-Essen mit knalligen Halloween-Cocktails, die stilecht mit schwarzen Strohhalmen serviert werden. Die perfekten Zutaten für höllisch gute Halloween-Getränke sind Blutorangen- und Tomatensaft, Grenadine und Waldmeistersirup.

Ein weiteres tolles Halloween Rezept findet ihr hier.

Bildquelle: pixabay.com – © by PublicDomainPictures

Social Sharing powered by flodjiShare
Halloween Essen für schaurig-schöne Stunden, 10.0 out of 10 based on 1 rating
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.