Formel 1 auf dem Nürburgring 24h hautnah erleben

Formel 1 Nürburgring

Einmal die Formel 1 auf dem Nürburgring erleben und selbst am Steuer eines echten Rennwagens sitzen: Das dürfte wohl der Traum so jedes kleinen Jungen und auch erwachsenen Mannes sein. Längst kann dieser Traum wahr werden. Fans des schnellen Rennsports haben die auf dem Nürburgring die einzigartige Möglichkeit, Formel 1 selber zu fahren. Oder einmal direkt vor Ort das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgrennen verfolgen? Welche Möglichkeiten, es für Nicht-Profis gibt, die Formel 1 auf dem Nürburgring hautnah zu erleben, habe ich im Folgenden für euch zusammengestellt.

Ein unvergessliches Erlebnis: Formel 1 auf dem Nürburgring

Steckt auch in dir ein Vettel? Touristenfahrten sind an mehreren Terminen im Jahr auf Teilbereichen der Formel-1-Grand-Prix-Strecke möglich – ob mit dem eigenen Auto, dem eigenen Motorrad oder mit einem Mietfahrzeug. Beschleunigung und Fliehkräfte bekommen in einem echten Formel-1-Rennwagen ganz neue Dimensionen. Als Geschenk für Männer könnt ihr bei Fans des Rennsports wohl absolut nichts falsch machen. Formel 1 selber fahren wird damit zum unvergesslichen Erlebnis. Näherer Infos zur Strecke, zu Preisen und Terminen findet ihr hier.

Formel 1 selber fahren mit der Driving Academy

Die Driving Acadamy am Nürburgring eröffnet Interessenten dabei vielfältige Möglichkeiten: Formel-Fahren für Einsteiger, Formel Racing Plus, den Formel Racing Grand Prix und Formel Racing Professional. Neben dem Einsteiger-Programm haben auch erfahrenere Fahrer somit die Option, ihr Fahrgefühl und –erlebnis noch weiter zu steigern.

Im Folgenden habe ich die Eckdaten der buchbaren Optionen in einer Kurzbeschreibung gegenübergestellt:

  • Formel-Fahren für Einsteiger

Wenn ihr euch zum allerersten Mal auf den Asphalt des Nürburgrings traut, um am eigenen Körper zu spüren, was es heißt, Formel 1 selber zu fahren und erfahren, so ist für euch das Einstiegsmodell Formel-Fahren für Einsteiger sicher das richtige. Bei diesem Starterpaket liegen Einsteiger bei 349 Euro pro Person und lernen die Strecke des Rundkurses 3 bzw. die Müllenbachschleife auf vier Rädern kennen.

  • Formel Racing Plus

„Lass Dich heranführen an die Grenzen des fahrerisch Möglichen und tauche ein in die Königsklasse des Motorsports“  heißt es auf der Seite des Nürburgrings. Ein noch intensiveres und spannenderes Fahrgefühl erleben Piloten im Formel Racing Plus auf dem Rundkurs 3 der Nürburgringer Grand-Prix-Strecke. In dieser Kategorie liegen Formel-1-Begeisterte bereits bei 569 Euro pro Person, an Wochenendtagen 669 Euro. Termine sollten frühzeitig gebucht werden, da nur wenige im Jahr verfügbar sind.

  • Formel Racing Grand Prix

Beim Fromel Racing Grand Prix erleben Fahrer den Rundkurs 1 und 3 der Grand-Prix-Streck kennen. Allerdings liegt man in diesem Fall bereits in einem Preisbereich von 999 Euro. Dies sollte einem der Fahrspaß daher wirklich Wert sein. Hier ist der einzig verfügbare Termin in 2014 der 03. Juli.

  • Über 24h Nürburgring: Formel Racing Professional

Im wahrsten Sinne die Königsklasse belegt das Formel Racing Professional. Für 1.990 Euro erleben Fans den Rundkurs 2 – die Sprintstrecke. Wer zusätzlich eine A-Lizenz erwerben will und über 18 Jahre alt sowie Inhaber eines Führerscheins der Klasse B ist, kann dies für insgesamt 2.040 Euro. Termine sind im diesem Jahr der 11. und 12. Mai. Eine Übernachtung im 4-Sterne-Hotel ist bei diesem eineinhalbtägigen Kurs inklusive.

Wenn ihr weitere Informationen darüber einholen möchtet bzw. noch nicht sicher seid, welches Programm für euch in Frage kommt, könnt ihr dies hier noch einmal im Überblick einsehen. Wer sich für Rennsport begeistert, wird dort sicher fündig werden.

24h Nürburgring – Formel 1 nonstop

24h_Rennen_NürburgringDas 24-Stunden-Rennen am Nürburgring bzw. ADAC Zurich 24h-Rennen zählt als die größte Motosportveranstaltung der Welt. Tourenwagen und Gran-Turismo starten hier als motorisierte Sportwagen ins Rennen. In diesem Jahr wird die knapp 25 Kilometer lange Rennstrecke zwischen dem 19. bis 22. Juni 2014 für die Piloten bereits zum 42. Mal freigebegeben. Die Strecke zieht sich dabei über die Nordschleife und die bekannte Grand-Prix-Strecke. Fast 200 Fahrzeuge werden 2014 an den Start gehen.

Prominente Vertreter beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring

Auch Extremsportler Felix Baumgartner will sich das spannende Ereignis nicht entgehen lassen. 2012 war Baumgartner durch seinen spektakulären Sprung aus der Stratosphäre bekannt geworden. Beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen will er mit einem Audi R8 triumphieren und sich damit einen Kindheitstraum erfüllen. Praktische Erfahrungen im Bereich Motorsport hat der Österreicher zwar nicht, als Extremsportler mit einer Vorliebe für Geschwindigkeit dürfte er dieser Herausforderung aber sicher mit Bravour meistern. Um im Juni mit erfahreneren Rennsportlern mithalten zu können, hat Baumgartner bereits ein umfassendes Vorbereitungsprogramm in Angriff genommen.

Mitte des Jahres wird sich zeigen, ob sich das Training auszahlen wird. Wenn ihr euch selbst davon überzeugen wollt, ob Felix Baumgartner das Rennen machen wird, dann holt euch frühzeitig Tickets. Eine Übersicht aller Tickets und Preise findet ihr auf der Service-Seite des Nürburgrings.

Erstmalig Testrennen fürs 24h-Rennen

Im Rahmen des 24h-Rennens finden sich jedes Jahr hunderttausende Fans am Nürburgring ein und sorgen an der Nordschleife bzw. entlang der knapp 25 Kilometer langen Strecke für eine ganz besonderer Stimmung. In diesem Jahr soll es erstmalig ein Qualifikationsrennen für das 24h-Rennen geben. Am 05. Und 06. April 2014 können sich die Starter-Teams bereits testweise gegeneinander messen. Für Kinder bis 12 Jahren ist der Eintritt zu der Veranstaltung sogar kostenlos.

Ob als Fahrer im eigenen oder geliehenen Auto – stilecht wie bei der Formel 1 – auf dem Nürburgring oder als Zuschauer während des 24-Stunden-Rennens: Fans des rasanten Motorsports haben zahlreiche Möglichkeiten, am Nürburgring auf ihre Kosten zu kommen. Beachten sollte man jedoch vorab die häufig sehr geringe Zahl an verfügbaren Terminen. Um Tickets bzw. Termine sollte man sich daher immer frühzeitig kümmern. Formel 1 selber fahren auf dem Nürburgring muss damit kein Traum mehr bleiben.

Bildquellen: pixabay.com – © by VnGrijl & jingoba

Social Sharing powered by flodjiShare
Formel 1 auf dem Nürburgring 24h hautnah erleben, 10.0 out of 10 based on 1 rating
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.