Echt unheimlich – die perfekte Halloween-Party planen

halloween party

Bald ist es wieder so weit: Die Tage werden kürzer, das Laub färbt sich bunt und schon haben wir Oktober. Und für Grusel- und Horror-Fans heißt das vor allem eins – Halloween! Ursprünglich aus Irland stammend, hat sich das Fest im 19. Jahrhundert vor allem in den USA verbreitet und wird seit einigen Jahren auch bei uns immer beliebter. Während aber das Umherziehen durch die Nachbarschaft am Abend des 31. Oktobers eher etwas für Kinder ist, kann man als Erwachsener zusammen mit seinen Freunden die Nacht der Geister und Monster mit einer schaurig-schönen Halloween-Party begehen.

Gespenstische Halloween-Party-Ideen

Bevor aber die dämonische Halloween-Party steigen kann, steht immer die schwierige Frage nach einem aufregenden Motto im Raum. Wer zum Beispiel keine übliche Gruselfilm-Halloween-Party feiern möchte, für den haben wir hier ein paar tolle Halloween-Party-Ideen zusammengetragen. Opulent und morbide geht es etwa bei einer Halloween-Party mit dem Motto “Dracula“ zu. Weibliche und männliche Vampire erscheinen in üppigen, eleganten Kostümen, natürlich zusammen mit dem obligatorischen Umhang, den spitzen Eckzähnen und weißer Schminke für den blassen Teint. Alles darf aristokratisch und altmodisch erscheinen, ein paar dicke Klunker und Rüschen dürfen auch nicht fehlen. Schwarzgefärbte Tischdecken, blutrote Servietten und Kandelaber mit Grabeskerzen sorgen zudem für das richtige Blutsauger-Ambiente. Und was Halloween-Musik angeht – es darf getanzt werden! Beim „Tanz der Vampire“ kann Gothic- oder Gruftie-Mucke ebenso aufgespielt werden wie andere tanzbare Songs oder das ein oder andere klassische Stück – original aus Draculas Zeiten.

Will man sich hingegen bei seiner Halloween-Party mehr auf die Ursprünge dieses Brauchs besinnen, dann haben wir auch einige Halloween-Party-Ideen für eine echte Totenfeier. Als Einladung empfiehlt sich ein extra ausgestellter „Totenschein“ für jeden Gast – ein gerade Verstorbener kann sein Handy selbstverständlich nicht mehr benutzen. Die Verkleidung deiner Gäste sollte sich freilich an ihren Todesursachen orientieren. Ein zerkratzter und blutiger Hals zeugen vom Erhängen, ausgeschnittene Einschusslöcher in der Kleidung von einem gewaltsamen Ableben oder ein „Stahlrohr“ in der Brust sind Zeichen einer extrem ausgefallenen Todesursache. Du als Gastgeber erscheinst vorzugsweise in weißer und grüner Arztkluft – als würdest du direkt von der Obduktion kommen. Als Dekoration bietet sich der Nachbau einer Leichenhalle an, im Idealfall stellen etwa ein Wohnzimmer mit weißer Tapete oder ein weiß verputzter Kellerraum die perfekte Location dar. Viele weiße Laken, Stühle und Tische aus steril wirkendem Metall oder Plastik sowie jede Menge Klarsichtfolie lassen stilechte Leichenhallen-Atmosphäre aufkommen. Nachdem die Wände noch mit anatomischen Lehrtafeln oder Röntgenaufnahmen geschmückt wurden, sorgt allerlei „medizinisches“ Equipment auf dem Büfett garantiert für einen erstklassigen Schock-Effekt. Als Halloween-Musik bei deiner Totenfeier eignen sich Songs von Horror-Größen wie Alice Cooper oder Marilyn Manson, ausgewählte Hits von Iron Maiden und Black Sabbath sowie der Soundtrack von „A Nightmare on Elm Street“.

Halloween-Party-Spiele und -Rezepte

Kostümwettbewerbe und Apfeltauchen sind echte Halloween-Party-Spiele-Klassiker, viel Spaß bereitet aber auch der „Mummy Wrap“. Hier treten Zweier-Teams gegeneinander an, indem der jeweilige Partner so schnell wie möglich mit einer Rolle Toilettenpapier umwickelt werden muss. Danach ist die fertige Mumie an der Reihe, ihren Partner mit Klopapier einzuwickeln. Wessen Papierrollen als Erstes aufgebraucht sind, dessen Team gewinnt. Dazu gibt es noch viele weitere Halloween-Party-Spiele, etwa „Werwolf vom Düsterwald“ oder unheimliche Mörder-Rätselgeschichten.

Wer jetzt schon eine zündende Idee hatte und die Spiele für die Halloween-Party bereits ausgewählt hat, muss seine Gäste auch ordentlich bewirten. Leckere Halloween-Gerichte findest du zum Beispiel auf diesem Blog unter „Halloween Party Rezepte“ und „Halloween-Essen für schaurig-schöne Stunden„.

Viel Spaß bei deiner gespenstisch-gruseligen Halloween-Party!

Bildquelle: pixabay.com – © by PublicDomainPictures

Social Sharing powered by flodjiShare
Echt unheimlich – die perfekte Halloween-Party planen, 2.0 out of 10 based on 2 ratings
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.