Die Waldspirale: das Hundertwasserhaus in Darmstadt

Hundertwasserhaus Darmstadt

Das Hundertwasserhaus in Darmstadt, die sogenannte „Waldspirale“, wurde im Jahr 2000 fertiggestellt. Der weltberühmte Wiener Künstler Friedensreich Hundertwasser gestaltete das extravagante Haus, der Architekt Heinz M. Springmann plante den Bau und führte ihn aus. Die Waldspirale liegt im Darmstädter Bürgerparkviertel und beinhaltet 105 Wohnungen ebenso wie eine Bar, ein Café, einen Kiosk sowie eine Tiefgarage.

Hundertwasserhaus Darmstadt lockt mit farbenfrohem, märchenhaftem Design

Der für Hundertwasser typische Architekturstil kennzeichnet auch die Waldspirale: irreguläre Formen, bunte Farben und fantasievoll gestaltete Fenster- und Fassadenelemente. So säumen beispielsweise auch verspielte Keramik-Säulen das Gebäude, und anhand seiner zwei goldenen Zwiebeltürme lässt sich das Hundertwasserhaus beim Blick über Darmstadt schnell ausfindig machen.

Bäume wachsen aus Fenstern und Dächern

Keine zwei Fenster dieses einzigartigen Gebäudes gleichen sich, und aus manchen Fenstern wachsen sogar Bäume. Gerne spielt der Künstler in seinen architektonischen Entwürfen mit „aus der Reihe tanzenden“ Fenstern, so auch an der Blickfang-Fassade vom Hundertwasserhaus Darmstadt. Im Innenhof der Walspirale befinden sich ein Kinderspielplatz und ein kleiner, künstlich angelegter See.

Das Gebäude verläuft ähnlich einer U-Form und besitzt ein mit Linden, Buchen und Ahornbäumen bepflanztes Schrägdach. An seinem höchsten Punkt verfügt das Hundertwasserhaus Darmstadt über zwölf Stockwerke.

Der Künstler und sein naturverbundener Architekturstil

Hundertwasser starb wenige Monate vor der Vollendung des Waldspirale-Gebäudes. Über das Hundertwasserhaus Darmstadt sagte der Künstler: „Ein Haus für die Nähe und die Träume des Menschen, ein Beispiel zur Mehrung der Schönheit der Natur in der Stadt“.

Friedensreich Hundertwasser wurde am 15.12.1928 in Wien geboren. Als Künstler ist er sowohl mit seiner Malerei ebenso wie auch mit seinen unverwechselbaren architektonischen Entwürfen berühmt geworden. In Manifesten verwehrte Hundertwasser sich vehement der Sterilität modernerer Architektur ebenso wie er gerade Linien und den Rationalismus verabscheute.

Die Natur spielt eine entscheidende architektonische Rolle

Im Sinne seiner künstlerischen, individuellen Architekturvorstellung gestaltete Hundertwasser Autobahnraststätten, Fabriken und Einkaufszentren um. Hierbei war für den Künstler die Einbindung von Natur ein maßgebliches Prinzip. So sind auch die Dächer von Hundertwasserhäusern zumeist komplett bepflanzt. Kennzeichnend für die Hundertwasser-Architektur sind weiterhin wenige gerade Linien (und stattdessen zahlreiche geschwungene Kurven) sowie herrlich leuchtende, bunte Farben, was sich alles auch im Hundertwasserhaus Darmstadt wunderbar widerspiegelt.

Führungen durchs Hundertwasserhaus Darmstadt, Öffnungszeiten und mehr

Auf der Homepage des Hundertwasserhaus Darmstadt, www.hundert-h2o.de findet ihr die Öffnungszeiten der gastronomischen Einrichtungen des Gebäudes, ihre Speisekarten sowie die Kontaktdaten für den Anfahrtsweg. Über die Webpräsenz von Kultour Darmstadt kann eine circa einstündige Führung durch die Waldspirale gebucht werden (www.kultour-darmstadt.de).

Bildquelle: flickr.com – © by dalbera

Social Sharing powered by flodjiShare
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.