Checkliste Urlaub – damit man nichts vergisst

checkliste urlaub

Die Sommerferien nahen und damit auch die Hauptreisezeit. Man freut sich auf erholsame Tage, wo auch immer man sie verbringt. Damit sich am Zielort die Erholung auch einstellt, sollte man rechtzeitig vorher eine Checkliste Sommerurlaub erstellen und den Koffer richtig packen.

Urlaubs-Checkliste – was man vorher abklären sollte

Vor allem, wenn man ins Ausland reist, ist es wichtig, im Vorfeld zu prüfen, ob alle Papiere noch ihre Gültigkeit haben. Sind der Führerschein, Ausweis und der Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig? Ist der Impfschutz aktuell? Ist ein Visum nötig? Will man eine Reiserücktrittsversicherung oder eine Auslandskrankenversicherung? Liegen Flugtickets, Zugfahrkarten, Kreditkarte bereit? Ist man mit Reiseführer, Wanderkarten und Wörterbuch ausreichend ausgestattet?

Außerdem sollte man sich rechtzeitig nach einer Vertrauensperson umsehen, die sich um das Haustier kümmert, den Briefkasten leert, nach der Wohnung sieht und die Blumen gießt.

Packliste Urlaub

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit: …“ – Jeder von uns kennt dieses Kinderspiel, bei der das Erinnerungsvermögen geübt werden soll. Damit man wirklich nichts vergisst, sollte man sich eine Packliste für den Koffer erstellen. Zwei Wochen vor Abreise wird eine Koffer-packen-Liste angelegt. Was will man mitnehmen, was sollte noch gewaschen, was muss noch besorgt werden? Und dann hält man sich an die Liste. In letzter Sekunde panisch Sachen einpacken ist nicht sinnvoll.

Koffer-packen-Liste – was gehört in den Koffer

Wichtig ist eine kleine Reiseapotheke mit Schmerztabletten und Medikamenten gegen Durchfall, Übelkeit und Fieber. Auch eine After-Sun-Lotion, Verbandsmaterial und Pflaster sollten Bestandteile der Reiseapotheke sein.

In den Waschbeutel kommen alle Hygieneartikel, die man auch zu Hause braucht; eventuell nur in kleineren Packungen.

Zur Grundausstattung bei den Kleidungsstücken gehören Unterwäsche, Socken, Regenkleidung, Schlafkleidung und Schuhe. Die genauere Ausstattung richtet sich natürlich nach dem Reiseziel und den Aktivitäten, die man dort vorhat.

Je nach Reiseziel sollte man einen Steckdosenadapter einpacken. Außerdem sind Handy, Ladegerät und Fotoapparat wichtig.

Unter www.urlaubs-checkliste.de findet man eine sehr ausführliche Aufstellung aller Reiseutensilien, die man dann an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann.

Koffer packen – aber richtig

Übergepäck, Last-Minute-Stress und verknitterte Klamotten müssen nicht sein. Man sollte erstens ein bisschen vorausdenken. Laut einer Studie trägt man (und wohl vor allem frau) nur ein Drittel dessen, was man eingepackt hat. Man sollte also alle Ereignisse der Reise durchgehen und den Aktivitäten entsprechend packen. Zweitens spart man Platz im Koffer, indem man die Sachen ineinander packt. Zum Beispiel kann man die Socken in die Schuhe stecken oder Unterwäsche in Hüte. Drittens beugt man Falten und Verknittern vor, indem man die komplette Größe des Koffers ausnutzt und die Kleidungsstücke so wenig wie möglich faltet. Auch wenn man Kleidung fest zusammenrollt, knittert sie nicht.

Checkliste Urlaub – kurz vor der Abreise

Bevor man das Haus verlässt, zieht man die Netzstecker. Außerdem schaltet man Heizung und Elektrogeräte aus. Alle Türen und Fenster werden fest verschlossen. Man leert Mülleimer und hinterlässt im Kühlschrank nichts, dessen Haltbarkeitsdatum vor dem Rückreisedatum liegt.

Hält man sich an diese Checkliste für den Sommerurlaub, steht dem Spaß und der Erholung nichts mehr im Wege.

Bildquellen: pixabay.com – © by Hans

Social Sharing powered by flodjiShare
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.