Beim Tauchen fremde Welten erleben

tauchen

Es gibt Menschen, die kritisieren, dass der Mensch für Abermilliarden von Euro in den Weltraum fliegt, um das All zu erforschen, während er nicht einmal richtig weiß, was in den Tiefen der Weltmeere vor sich geht. An den Unkenrufen ist durchaus etwas dran, schließlich können nur die wenigsten von sich behaupten, das Meer und seine Bewohner „persönlich“ zu kennen. Doch der es einmal mit dem Tauchen probiert, bekommt die Gelegenheit, wahrhaft außerirdische Welten zu entdecken. Tauchen lernen unter professioneller Anleitung Beim Tauchen unter Wasser gelten in vielerlei Hinsicht andere Gesetze als auf der Erde: Schwerkraft, Druck und Lichtverhältnisse lassen sich nicht mit der Landsituation vergleichen. Deshalb ist es besonders wichtig, in einem professionell geleiteten Tauchkurs einen Tauchschein zu erwerben, bevor man sich an das Tauchen heranwagt. Tauchen kann man fast in jeder größeren Stadt lernen. In Schwimmbädern wird von Schnorchel- bis zu Tauchkursen mit der Flasche alles angeboten, was man braucht, um die Technik zu beherrschen. Tauchen im Rhein-Main-Gebiet In Frankfurt am Main gibt es gleich mehrere Angebote, aber auch in Wiesbaden, Darmstadt und Mainz bieten Vereine und kommerzielle Veranstalter Tauchkurse und mehr an. Häufig verfügen diese auch über einen Tauchshop, in dem Interessierte die notwendige Ausrüstung ausleihen oder kaufen können. Besonders attraktiv ist natürlich die Möglichkeit, an organisierten Tauchreisen teilzunehmen, um die beeindruckendsten Unterwasserziele der Welt hautnah zu erleben. Great Barrier Reef, Australien – die größte von Lebewesen geschaffene Struktur der Welt Das größte Korallenriff der Erde vor der Nordostküste Australiens ist rund 2.900 Kilometer lang und eines der beliebtesten Tauchziele überhaupt. Von den Städten Cairns und Airlie Beach aus lassen sich etliche Angebote rund ums Tauchen wahrnehmen. Schieferbergwerk Nuttlar, Sauerland – das Vermächtnis der Kumpel Was haben Tauchen und ein Bergwerk miteinander zu tun? Im Fall von Nuttlar nahe des sauerländischen Örtchens Bestwig ziemlich viel: Als das Bergwerk 1985 stillgelegt wurde, flutete eindringendes Wasser allmählich die Stollen und die Zeit blieb stehen. Und noch heute ist dort fast alles exakt so, wie es damals zurückgelassen wurde – inklusive verlassener Geräte, Schnapsflaschen und mehr. Dieser Unterwasser-Abenteuerspielplatz ist allerdings eher etwas für erfahrene Taucher, die sich darüber hinaus auch von niedrigen Wassertemperaturen nicht abschrecken lassen sollten. Shark Diving, Südafrika – ein Käfig voller Narren Wem Tauchen allein nicht Nervenkitzel genug ist, der kann sich auf ein Bad mit Haien einlassen – natürlich geschützt durch einen Käfig. Die Stadt Gansbaai, rund 170 Kilometer südöstlich von Kapstadt gelegen, ist bekannt für ihren Hai-Tourismus. Vor der nahegelegenen Insel Dyer Island gibt es ein erhöhtes Aufkommen an Weißen Haien – der wohl berüchtigtsten Hai-Art überhaupt. S.E.A. Aquarium, Singapur – abtauchen, ohne nass zu werden Von dem Wort Aquarium sollte sich der Besucher des S.E.A. Aquarium nicht irreführen lassen. Denn hier handelt es sich nicht um ein größeres Goldfischglas, sondern um ein Unterwasserparadies der Superlative: In dem Megabecken befinden sich neben über 400 Millionen Litern Wasser auch 800 Meerestierarten, insgesamt rund 100.000 Exemplare. Nur einen Haken hat die Sache: Selbst tauchen darf man hier nicht – die Besucher können die Tiere nur durch die 70 Zentimeter dicken Acrylglasscheiben bewundern. Im Zweifel mit dem Tauchclub verreisen Gerade wer noch nicht so viel oder gar keine Erfahrung mit dem Tauchen hat, ist mit den Reiseangeboten der Tauchclubs sicherlich am besten beraten. Diese sind in der Regel gut auf den jeweiligen Erfahrungsgrad zugeschnitten und sorgen so für ein sicheres und denkwürdiges Urlaubserlebnis. Bildquelle: pixabay.com – © by tpsdave

Social Sharing powered by flodjiShare
Beim Tauchen fremde Welten erleben, 10.0 out of 10 based on 1 rating
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.