Avocado-Rezepte – lecker und kinderleicht

Avocado Rezepte

Vor allem in der mexikanischen Küche findet die ursprünglich aus Südmexiko stammende Baumfrucht vielseitige Verwendung: Ob als Brotaufstrich, Füllung für Tortillas und Tacos oder in Form von Avocadocreme namens Guacamole, die bei uns inzwischen als beliebter Dip zu Nachos gegessen wird. Weil Avocadofrüchte seit Anfang des 20. Jahrhunderts auch im Mittelmeerraum angebaut werden, sind inzwischen in Europa zahlreiche Avocado-Rezepte im Umlauf. Drei davon wollen wir an dieser Stelle vorstellen.

Avocado-Brotaufstrich

Für das erste unserer Avocado-Rezepte werden folgende Zutaten benötigt:

  • eine große Avocado
  • eine Zwiebel
  • eine Zitrone
  • Salz

Zubereitung: Die Avocado zunächst in zwei Hälften teilen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale kratzen und in einen Behälter geben. Nun das Fruchtfleisch mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zu einem Brei zerdrücken. Anschließend die Zwiebel in feine Würfel hacken und danach dem Avocado-Brei untermengen. Die Zitrone auspressen und deren Saft zum Brei geben. Zum Schluss mit schwarzem Pfeffer und Salz abschmecken. Zweifelsfrei ist dieser Brotaufstrich eines der einfachsten Avocado-Rezepte, denn die Zubereitung dauert nicht länger als zehn Minuten.

Gefüllte Avocado mit Olivenöl, eines der beliebtesten Avocado-Rezepte

Diese Zutaten braucht ihr für die gefüllte Avocado-Variante:

  • eine reife Avocado
  • eine Tomate
  • einen Esslöffel sehr fein gehackter Zwiebeln
  • vier Esslöffel Olivenöl
  • zwei Esslöffel Balsamico
  • einen Esslöffel gehacktes Basilikum
  • einen Teelöffel getrocknetes Oregano
  • Salz, Pfeffer und Blattsalat zum Garnieren.

Zubereitung: Die Avocado der Länge nach halbieren und den Kern herausnehmen. Beide Avocadohälften mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomate in kleine Würfel schneiden, mit den fein gehackten Zwiebelstückchen vermengen und in die Avocado-Hälften geben. Mit Olivenöl und Balsamico auffüllen und Basilikum sowie Oregano darüber streuen. Auf Salatblättern anrichten und mit einem Löffel servieren. Übrigens gibt es auch Avocado-Rezepte für gefüllte Avocados, bei denen beispielsweise eine Salat-Thunfisch-Paste als Füllung dient.

Scharfe Avocado-Nudeln

Bevor ihr mit dem Kochen beginnt, solltet ihr folgende Zutaten besorgen:

  • 500 Gramm Nudeln (Spirelli oder Penne)
  • eine reife Avocado
  • eine halbe Packung Frischkäse mit Peperoni-Chili-Geschmack (z.B. von Brunch)
  • Salz

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen und anschließend durch ein Sieb abgießen. In der Zwischenzeit die Avocado schälen und den Stein entfernen. Danach in kleine Stückchen schneiden und salzen. Nun den Frischkäse mit den abgegossenen Nudeln verrühren und auf Tellern anrichten. Die Avocadostücke gleichmäßig über die Nudeln verteilen und servieren.

Viele weitere Avocado-Rezepte, die ebenso leicht gelingen, findet ihr im Internet. Und jetzt guten Appetit!

Bildquelle: pixabay.com – © by Feelgoodpics

Social Sharing powered by flodjiShare
Avocado-Rezepte – lecker und kinderleicht, 10.0 out of 10 based on 1 rating
The following two tabs change content below.
Laura
Freizeit und Hobbys nehmen einen hohen Stellenwert für mich ein. Ich unternehme sehr viel in meiner Freizeit, probiere Neues aus und möchte diese Erfahrungen gern mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.